Beratungslehrer und Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin am HGÖ

Esther Robien

Anwesenheitszeiten: C304

Montag 8 – 16 Uhr

Dienstag 9 – 13 Uhr

Mittwoch 8 – 13 Uhr

Donnerstag 9 – 13 Uhr

Freitag 9 – 13 Uhr


Am einfachsten erreichen Sie mich per Mail oder sprechen mir eine

Nachricht auf die Mailbox, da ich aufgrund von Gesprächen und Angeboten

nicht immer vor Ort oder sofort erreichbar sein kann.

Ich melde mich dann umgehend bei Ihnen!


Unsere Beratungslehrer

Herr Brecht
Michael.Brecht@zsl-rsgd.de

Sprechstunden:

Nach Absprache.

Frau Wieczorek
carolin.wieczorek@zsl-rsgd.de

Meine offene Sprechstunde:

Nach Absprache.

Das Beratungslehrerbüro ist umgezogen und befindet sich jetzt im Raum C201.

Tel. Beratungsbüro:

07941 7 9257 - 26

Alternativ können Sie im Sekretariat ihre Telefonnummer hinterlassen und um einen Rückruf bitten.

07941 / 9257-0

Das HGÖ hat mit Herrn Michael Brecht einen eigenen Beratungslehrer.

Neben seiner Beratungslehrertätigkeit unterrichtet Herr Brecht die Fächer Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde.

Ab dem Schuljahr 2020/21 wird ihm Frau Carolin Wieczorek als abgeordnete Beratungslehrerin der Kaufmännischen Schule Öhringen zur Seite stehen.

Schüler oder Eltern können sich an die beiden Beratungslehrer wenden, wenn sie der Meinung sind, dass ein Beratungslehrer unterstützend tätig werden sollte.

Die Tätigkeit des Beratungslehrers umfasst zwei Bereiche: 

1) Schullaufbahnberatung: Information und Beratung von Schülerinnen, Schülern und Eltern über die jeweils geeigneten Bildungsgänge (Schularten, Wechselmöglichkeiten, mögliche Bildungsabschlüsse).

Mögliche Fragestellungen (Beispiel): Bin ich auf dem Gymnasium richtig oder möglicherweise überfordert und deshalb unglücklich oder unzufrieden?

2) Beratung bei der Behebung oder Reduzierung von aktuellen Schulschwierigkeiten. Mögliche Fragestellung (Beispiele): Ich habe vor Klassenarbeiten große Angst und vergesse alles, was ich gelernt habe.

Oder: Ich lerne sehr viel, bin aber trotzdem nicht erfolgreich – woran könnte das liegen?

Voraussetzungen für die Beratung: Der oder die Ratsuchende kommt freiwillig in die Beratung und er/sie arbeitet selbst aktiv an der Lösung des Problems; der Beratungslehrer unterstützt und begleitet dabei, z. B. indem er mögliche Alternativen aufzeigt oder nach verborgenen Stärken des/der Ratsuchenden schaut.